2. Cfp Modellierung 2004 (Einsendeschluss: 20.10.)



Date view Thread view Subject view Author view Attachment view

From: Jan Jurjens (juerjens@in.tum.de)
Date: Mon 22 Sep 2003 - 07:37:03 BST


2. Aufruf fu"r Einreichungen (mit Bitte um weitere Verbreitung)
Einsendeschluss: 20. Oktober  2003

                                   Konferenz
                               Modellierung 2004

               Gemeinsame Konferenz von zwo"lf Fachgruppen der GI

                               24.-26. Ma"rz 2004
                                    Marburg

                     http://www4.in.tum.de/modellierung04/


------------------------------------------------------------------------

               * Gegenstand und Zielsetzung
               * Einreichungen
                   - Workshops
                   - Tutorien
                   - Industriefoerum
                   - Poster
               * Organisation
               * Termine
               * Sponsoren

------------------------------------------------------------------------

Gegenstand und Zielsetzung

Die Modellierung geho"rt zu den Kernaufgaben der Informatik sowie ihrer
Nachbardisziplinen. Entsprechend vielschichtig und facettenreich sind
die vorgeschlagenen Konzepte und Abstraktionen zur Modellbildung.
Dennoch hat sich mittlerweile ein gewisser Kanon von Modellarten
herausgebildet. Es zeichnet sich derzeit ab, dass der Einsatz von
Modellen in der Software- und Systementwicklung auf Basis von
verbesserten Techniken und Werkzeugen enorm verbessert werden kann.

Die seit 1998 bestehende Tagungsreihe "Modellierung" hat es sich zum
Ziel gesetzt, ein Forum fu"r den interdisziplina"ren Austausch von
Ansa"tzen und Erfahrungen im Bereich der Modellierung zu bieten und so
die Verwendung von Modellen weiter zu etablieren. Ein wesentliches
Ziel der Konferenz ist es daher, die Kenntnisse und Fa"higkeiten der
deutschsprachigen Forschung und Industrie zu bu"ndeln, wie dies derzeit
in a"hnlicher Form im Ausland bereits geschieht.

Die "Modellierung 2004" bietet Wissenschaftlern und Praktikern erneut
die Gelegenheit, Innovationen zu pra"sentieren, Gemeinsamkeiten und
Unterschiede der verwendeten Modellierungsansa"tzen herauszuarbeiten und
gegenseitigen Erfahrungsaustausch zu pflegen. Um diesen Anspruch zu
unterstreichen, bietet die Konferenz

    * Raum fu"r Diskussionen,
    * ein Industrieforum,
    * Workshops (und Fachgruppentreffen),
    * eine Poster-Ausstellung und
    * Tutorien.

Kontakt
info@modellierung2004.de

------------------------------------------------------------------------

Einreichung von Beitra"gen

Die Modellierung 2004 sucht Beitra"ge zu allen Aspekten der Modellierung
in der Informatik. Das Themenspektrum reicht von grundlegenden
Modellierungskonzepten bis zu spezifischen Problemen bei der Erstellung
und Nutzung von Modellen in aktuellen Anwendungsgebieten. Themen ko"nnen
beispielsweise sein:

    * Anwendung von Modellen in der Praxis
    * Modellierung von/in Vorgehensweisen und Prozessen
    * Formale Grundlagen der Modellbildung und Logik-basierte Modelle,
    * "Model Engineering"
    * Modelltransformation
    * Modelle fu"r spezifische Anwendungsbereiche
    * Standardisierung von Modellen, Wissensmodellierung und Ontologien
    * Modellierung verteilter Handels- oder Planungssysteme
    * Modellierung im Kontext von Zeit, Kosten, Qualita"t und Sicherheit
    * "Model-Driven Architecture"
    * Muster in der Software-Entwicklung
    * Generative Modelle
    * Aspektorientierte Modellierung
    * Komponentenbasierte Modellierung
    * Modellanimation und -simulation
    * Modellbildung in Ausbildung und Wissenstransfer
    * Modellverifikation und -validierung
    * Fallstricke der Modellierung
    * Management und Qualita"tssicherung von und mit Modellen
    * Gescha"ftsprozessmodellierung

Wir suchen gleicherma?en Forschungs-, Praxisbeitra"ge und Poster.
Forschungsbeitra"ge berichten u"ber neue, relevante Forschungsergebnisse
und -ansa"tze. Dort, wo die Ergebnisse noch nicht empirisch validiert
sind, sollen Forschungsbeitra"ge mit u"berzeugenden Argumenten den Nutzen
und die Praxisrelevanz der vorgestellten Konzepte und Ergebnisse
darlegen. Forschungsbeitra"ge sollten ca. 10 bis maximal 15 Seiten
umfassen und werden im LNCS-Format definiert.

Praxisbeitra"ge berichten u"ber die industrielle Anwendung und Umsetzung
von Modellierungskonzepten, -techniken und -werkzeugen und den daraus
erwachsenen Erfahrungen sowie insbesondere u"ber aktuelle Probleme und
Lo"sungsansa"tze. Praxisbeitra"ge ko"nnen als erweiterte Zusammenfassungen
(ca. 2 Seiten) oder kompakte Foliensammlung eingereicht werden. Sie
werden im Rahmen des Industrieforums vorgestellt.

Forschungsbeitra"ge werden in einem LNI-Band der GI publiziert.
Praxisbeitra"ge werden in einem technischen Bericht zusammengefasst.
Sowohl deutsche als auch englische Beitra"ge sind erwu"nscht. Es wird
daran gedacht, ausgewa"hlte Beitra"ge in einem internationalen Journal zu
platzieren. Poster stehen wa"hrend der gesamten Tagung zur Verfu"gung und
werden in einer Poster-Session dem interessierten Publikum vorgestellt.
Einreichung und Begutachtung erfolgt bereits in Posterform.

Links:

     LNI-Format: http://www.gi-ev.de/LNI/autorenrichtlinien/index.html
     Einsendung der Beitra"ge an paper@modellierung2004.de
     Fragen richten sich an info@modellierung2004.de

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Workshops

Workshops bieten eine gute Gelegenheit fu"r den Austausch von Gedanken
und Ideen.

Die Modellierung 2004 bietet die Mo"glichkeit, offene oder geschlossene
Workshops (auf Einladungsbasis) durchzufu"hren. Es wird daher um
Einreichung von Vorschla"gen gebeten.

Die Workshops werden von den Ausrichtern eigenverantwortlich
durchgefu"hrt. Dies beinhaltet den eigensta"ndigen Aufruf zur Einreichung
von Beitra"gen. Die Ergebnisse jedes Workshops sollen im Web pra"sentiert
werden.

Fachgruppen sind insbesondere eingeladen, Arbeitstagungen als spezielle
Formen von geschlossenen Workshops zu organisieren oder vielleicht
auf diese Weise die Gelegenheit zu nutzen, einem breiteren Publikum
zuga"nglich zu werden.

Wir bitten um folgende Angaben bei der Einreichung eines Vorschlags fu"r
einen Workshop:
    * Organisatoren mit Adressen
    * Kontaktperson
    * Titel des Workshops
    * vorla"ufiger Aufruf zu Einreichung von Beitra"gen/Teilnahme
    * Dauer (1,5h, halbta"gig, ganzta"gig)
    * notwendiges Equipment

Kontakt
Ruth Breu (Ruth.Breu@uibk.ac.at)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Tutorien

Die Modellierung 2004 mo"chte ein Forum bieten, interessante und zum
praktischen Einsatz gereifte Techniken und Methoden einem breiteren
Publikum zu vermitteln. Zu diesem Zweck sollen von ausgewa"hlten
Experten Tutorien zu einzelnen Aspekten der Modellierung in der
Informatik angeboten werden.

Format fu"r die Einreichung von Vorschla"gen ist keines vorgesehen.
Folgende Angaben sollten jedoch enthalten sein:

    * Autoren mit Adressen
    * Kontakt-Name
    * Titel des Tutorials
    * Zusammenfassung fu"rs Web (ca. 200 Worte)
    * Dauer (1,5h oder 3h)
    * notwendiges Equipment

Ein finanzieller Ausgleich kann nicht gewa"hrt werden, jedoch ist die
Tagungsteilnahme frei. Die Tagungsleitung beha"lt sich vor, Tutorien bei
mangelnde Teilnehmerzahlen auch kurzfristig zu streichen.

Kontakt
Andy Schu"rr (Andy.Schuerr@es.tu-darmstadt.de)

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Das Industrieforum

Im Industrieforum liegt der Schwerpunkt auf dem Austausch u"ber die
Erfahrungen mit Modellierung in Industrieprojekten. Zusa"tzlich zu den
eingereichten Praxisbeitra"gen sind Diskussionen in Arbeitsgruppen und
auf dem Podium geplant.

Praxisbeitra"ge berichten u"ber Erfahrungen aus der industrielle
Anwendung und Umsetzung von Modellierungskonzepten, -techniken und
-werkzeugen. Besonders erwu"nscht sind Beitra"a"e, die aktuelle Probleme
beschreiben und Erfahrungen bei Ihrer Lo"sung skizzieren oder auch
Fragen fu"r eine angewandte Forschung zur Lo"sung dieser Probleme
formulieren. Praxisbeitra"ge ko"nnen als erweiterte Zusammenfassungen
(ca. 2 Seiten) oder kompakte Foliensammlung eingereicht werden.

Kontakt und Organisation
    Barbara Paech (Barbara.Paech@iese.fhg.de)
    Department Head Requirements and Usability Engineering
    Fraunhofer Institute for Experimental Software Engineering (FhG IESE)
    Sauerwiesen 6
    D-67661 Kaiserslautern
    Germany
    Tel. ++49-6301-707-226
    Fax. ++49-6301-707-200

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Poster

Ein Ziel der Tagung ist ein aktiver Austausch von Ideen, Lo"sungen
und Problemstellungen. Poster-Sessions haben sich als hervorragendes
Mittel erwiesen, Infomationen in kompakter Form darzustellen und in
Einzelgespra"chen zu vermitteln.

Die Modellierung 2004 sucht daher Poster-Beitra"ge zu allen genannten
Aspekten der Modellierung in der Informatik.

Die Poster stehen wa"hrend der gesamten Tagung zur Verfu"gung und werden
in einer Poster-Session dem interessierten Publikum vorgestellt.
Einreichung und Begutachtung erfolgt bereits in Posterform.

Einreichungen
    Die Einreichung von Postern erfolgt an poster@modellierung2004.de

Als Posterformat werden die Verwendung einer Powerpoint-Datei mit einem
Seitenma? A0 (118,8x88cm) und eine Schrift ab 40pt empfohlen.

Kontakt
Jan Ju"rjens (juerjens@in.tum.de)

------------------------------------------------------------------------

Organisation

Tagungsleitung

    * Organisatorische Leitung: Prof. Dr. Wolfgang Hesse
    * Programmkomitee Leitung: Dr. Bernhard Rumpe
    * Workshoporganisation: Prof. Dr. Ruth Breu
    * Tutorienorganisation: Prof. Dr. Andy Schu"rr
    * Industrieforum: Dr. Barbara Paech
    * Poster und Publicity: Jan Ju"rjens
    * Ausstellungsorganisation: N.N.

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Programmkomitee

    * Michael von der Beeck, BMW AG
    * Ruth Breu, Universita"t Innsbruck
    * Jo"rg Desel, Katholische Universita"t Eichsta"tt
    * Ju"rgen Ebert, Universita"t Koblenz-Landau
    * Gregor Engels, Universita"t Paderborn
    * Ulrich Frank, Universita"t Koblenz-Landau
    * Martin Glinz, Universita"t Zu"rich
    * Andreas Harrer, Universita"t Duisburg (?)
    * Mario Jeckle, Fachhochschule Furtwangen
    * Stefan Joos, Robert Bosch GmbH, Stuttgart
    * Jan Ju"rjens, Technische Universita"t Mu"nchen
    * Roland Kaschek, Massey University, New Zealand
    * Ralf Kneuper, TLC, Frankfurt am Main
    * Horst Lichter, RWTH Aachen
    * Peter Liggesmeyer, Universita"t Potsdam
    * Heinrich Mayr, Universita"t Klagenfurt
    * Gu"nther Mu"ller-Luschnat, FAST GmbH, Mu"nchen
    * Markus Nu"ttgens, Universita"t Saarbru"cken
    * Andreas Oberweis, Universita"t Frankfurt
    * Barbara Paech, Fhg IESE, Kaiserslautern
    * Klaus Pohl, Universita"t Essen
    * Ulrich Reimer, Business Operation Systems, Kreuzlingen
    * Bernhard Scha"tz, Technische Universita"t Mu"nchen
    * Peter Schmitt, Universita"t Karlsruhe
    * Andy Schu"rr, Technische Universita"t Darmstadt
    * Reinhard Schu"tte, Universita"t Essen
    * Johannes Siedersleben, sdm, Mu"nchen
    * Elmar Sinz, Universita"t Bamberg
    * Friedrich Steimann, Universita"t Hannover
    * Gottfried Vossen, Universita"t Mu"nster
    * Martin Wirsing, Universita"t Mu"nchen
    * Heinz Zu"llighoven, Universita"t Hamburg
    * Albert Zu"ndorf, Universita"t Kassel

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Steuerungskomitee der Tagungsreihe

    * Andy Schu"rr, Technische Universita"t Darmstadt (Vorsitz)
    * Gregor Engels, Universita"t Paderborn
    * Ulrich Frank, Universita"t Koblenz
    * Martin Glinz, Universita"t Zu"rich
    * Wolfgang Hesse, Universita"t Marburg
    * Heinrich C. Mayr, Universita"t Klagenfurt
    * Gu"nther Mu"ller-Luschnat, FAST GmbH, Mu"chen
    * Andreas Oberweis, Universita"t Frankfurt
    * Klaus Pohl, Universita"t Essen
    * Bernhard Rumpe, Technische Universita"t Mu"nchen

- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

Die Modellierung 2004 ist eine gemeinsame Arbeitstagung der
GI-Fachgruppen
    PN       Petrinetze
    LogInf   Logik in der Informatik
    SPECS    Spezifikation und Semantik
    ILLS     Intelligente Lehr- und Lernsysteme
    WM       Wissensmanagement
    SE       Softwaretechnik
    RE       Requirements Engineering
    OOSE     Objektorientierte Software-Entwicklung
    EMISA    Entwicklungsmethoden fu"r Informationssysteme und deren 
Anwendung
    WI-MobIS Informationssystem-Architektur: Modellierung betrieblicher
             Informationssysteme
    WI-VM    Vorgehensmodelle fu"r die Betriebliche Anwendungsentwicklung
    FoMSESS  Formale Methoden und Modellierung fu"r Sichere Systeme

------------------------------------------------------------------------

Termine

20. Oktober  2003    Einreichung von Forschungsbeitra"gen,
                       Vorschla"gen fu"r Workshops und Tutorien
16. November 2003    Benachrichtigung der Workshop-OrganisatorInnen
                       und der Vortragenden (Tutorials)
1.  Januar   2004    Einreichung von Postern
10. Januar   2004    Einreichung von Beitra"gen fu"r das Industrieforum
18. Januar   2004    Endfassung akzeptierter Forschungsbeitra"ge
31. Januar   2004    Benachrichtigung der Autoren des Industrieforums
1.  Februar  2004    Benachrichtigung u"ber die Teilnahme (mit Postern)
1.  Februar  2004    Erste Anmeldung mit Fru"hbucherrabatt
24.-26. Ma"rz 2004    Tagung in Marburg

------------------------------------------------------------------------

Sponsoren (z.T. in Verhandlung)

- BMW
- Deutsche Bank
- Fraunhofer IESE
- sd&m
- TU Mu"nchen

------------------------------------------------------------------------

-- 
Jan Ju"rjens, Software & Systems Engineering, TU Munich
http://www4.in.tum.de/~juerjens  -  tel. +49 179 8804051

Date view Thread view Subject view Author view Attachment view